FAQ - OFT GESTELLTE FRAGEN

SETZT IHR DIE NEUE DATENSCHUTZ-GRUNDVERORDNUNG (DSGVO) UM?

Die neue Europäische Datenschtz-Grundverordnung (DSGVO) tritt am 25. Mai 2018 in Kraft. Wir können dir versichern, dass alle Gender-API.com Dienstleistungen in voller Übereinstimmung mit DSGVO bis zu diesem Zeitpunkt sein werden. Wir bieten dir eine Datenverarbeitung Vereinbarung (DPA) im Self-Service zum Download an. Diese ermöglicht es dir, deinen DSGVO Verpflichtungen nachzukommen. Du kannst diese Vereinbarung hier in deinem Benutzerkonto beantragen. Eine Muster-Vereinbarung kann hier herunter geladen ewrden.

WAS PASSIERT, WENN EIN NAME SOWOHL MäNNLICH, ALS AUCH WEIBLICH SEIN KANN?

Die Genauigkeit kann z.B. durch das Hinzufügen eines Country Codes zu Ihrem Query erhöht werden. Ist in Italien z.B. Andrea männlich ist dieser Name im Deutschen weiblich. Kann der Name aber z.B. in einem Land sowohl männlich als auch weiblich sein, geben wir Ihnen eine Genauigkeit mit Ihrem Query zurück. Diese kann zwischen 0 und 100 liegen und sagt aus, wie sicher wir uns sind, das richtige Geschlecht ermittelt zu haben. Wenn Ihnen dieser Wert zu niedrig ist, können Sie Ihren Nutzer immer noch nach seinem Geschlecht ode r Anrede fragen. In den meisten Ländern können wir mit einer Sicherheit von über 94 % das richtige Geschlecht bestimmen.

WIE WERDEN DIE DATEN GESAMMELT?

Um eine möglichst hohe Qualität zu gewährleisten kombinieren wir die Daten von mehreren Datenquellen. Wir nutzen öffentlich von Staaten zur Verfügung gestellte Daten und kombinieren diese mit Daten, die wir aus sozialen Netzwerken sammeln. Jeder Name muss aus verschiedenen Quellen verifiziert werden, bevor er in unseren Index mit aufgenommen wird.

WIE VIELE NAMEN HABT IHR GESAMT GESPEICHERT?

Unsere Datenbank enthält 1,855,152 validierte Namen aus 177 unterschiedlichen Ländern. Über die gesamte Welt gesehen haben wir 815,863 eindeutige Namen gespeichert. Im Durchschnitt analysieren wir um die 10,000,000 Millionen Datensets um unsere Qualität der Ergebnisse zu verbessern.

WELCHE LäNDER WERDEN UNTERSTüTZT?

Voll unterstützt werde 177 Länder. Das bedeutet, dass wir für diese Länder mindestens 300 Namen in unserer Datenbank haben. Für viele Länder haben wir aber deutlich mehr eindeutige Namen in unserer Datenbank. In folgender Tabelle finden Sie eine Übersicht, welche Länder wir mit wie vielen Namen unterstützten. Bitte beachten Sie, dass wenn wir ein für ein Land noch wenige Datensätze haben es jederzeit möglich ist, die komplette Datenbank nach diesen Namen zu durchsuchen.
1.
Afghanistan
2,126
2.
Albania
6,309
3.
Algeria
24,226
4.
Andorra
760
5.
Angola
8,456
6.
Argentina
10,928
7.
Armenia
1,604
8.
Aruba
134
9.
Australia
9,978
10.
Austria
11,015
11.
Azerbaijan
4,967
12.
Bahamas
532
13.
Bahrain
4,207
14.
Bangladesh
11,096
15.
Barbados
423
16.
Belarus
3,324
17.
Belgium
28,927
18.
Belize
292
19.
Benin
4,670
20.
Bermuda
118
21.
Bhutan
177
22.
Bolivia
1,715
23.
Bosnia and Herzegovina
3,966
24.
Botswana
2,232
25.
Brazil
54,980
26.
Brunei
563
27.
Bulgaria
5,177
28.
Burkina Faso
3,266
29.
Burundi
825
30.
Cambodia
2,199
31.
Cameroon
9,275
32.
Canada
16,196
33.
Cape Verde
1,838
34.
Central African Republic
124
35.
Chad
416
36.
Chile
6,615
37.
China
25,675
38.
Colombia
14,937
39.
Comoros
458
40.
Congo - Brazzaville
4,284
41.
Congo - Kinshasa
1,260
42.
Costa Rica
2,557
43.
Croatia
3,330
44.
Cuba
1,331
45.
Cyprus
4,035
46.
Czech Republic
16,208
47.
Côte d’Ivoire
15,363
48.
Denmark
6,897
49.
Djibouti
1,596
50.
Dominican Republic
4,176
51.
Ecuador
4,694
52.
Egypt
15,454
53.
El Salvador
3,117
54.
Equatorial Guinea
744
55.
Estonia
2,387
56.
Ethiopia
3,624
57.
Faroe Islands
134
58.
Fiji
922
59.
Finland
5,324
60.
France
121,080
61.
French Guiana
886
62.
French Polynesia
352
63.
Gabon
2,886
64.
Gambia
977
65.
Georgia
1,644
66.
Germany
54,765
67.
Ghana
8,856
68.
Gibraltar
418
69.
Greece
13,004
70.
Greenland
176
71.
Grenada
130
72.
Guadeloupe
708
73.
Guam
302
74.
Guatemala
2,419
75.
Guernsey
168
76.
Guinea
1,149
77.
Guinea-Bissau
114
78.
Guyana
336
79.
Haiti
857
80.
Honduras
1,641
81.
Hong Kong SAR China
6,377
82.
Hungary
11,456
83.
Iceland
1,612
84.
India
93,892
85.
Indonesia
62,214
86.
Iran
9,792
87.
Iraq
9,476
88.
Ireland
6,889
89.
Isle of Man
166
90.
Israel
9,438
91.
Italy
68,542
92.
Jamaica
1,650
93.
Japan
23,589
94.
Jersey
458
95.
Jordan
5,650
96.
Kazakhstan
4,450
97.
Kenya
9,663
98.
Kuwait
10,214
99.
Kyrgyzstan
1,497
100.
Laos
775
101.
Latvia
2,184
102.
Lebanon
8,460
103.
Lesotho
580
104.
Liberia
700
105.
Libya
2,583
106.
Liechtenstein
179
107.
Lithuania
2,654
108.
Luxembourg
2,812
109.
Macedonia
3,693
110.
Madagascar
3,303
111.
Malawi
1,145
112.
Malaysia
25,319
113.
Maldives
793
114.
Mali
3,233
115.
Malta
2,321
116.
Martinique
614
117.
Mauritania
979
118.
Mauritius
4,181
119.
Mayotte
240
120.
Mexico
19,403
121.
Micronesia
165
122.
Moldova
2,134
123.
Monaco
563
124.
Mongolia
760
125.
Montenegro
1,060
126.
Morocco
30,312
127.
Mozambique
5,018
128.
Myanmar [Burma]
4,015
129.
Namibia
2,261
130.
Nepal
3,479
131.
Netherlands
35,226
132.
New Caledonia
351
133.
New Zealand
3,735
134.
Nicaragua
1,469
135.
Niger
1,286
136.
Nigeria
50,295
137.
Norway
7,585
138.
Oman
6,978
139.
Pakistan
13,562
140.
Palestinian Territories
2,529
141.
Panama
2,047
142.
Papua New Guinea
816
143.
Paraguay
1,441
144.
Peru
8,303
145.
Philippines
20,341
146.
Poland
14,039
147.
Portugal
24,893
148.
Puerto Rico
2,688
149.
Qatar
5,797
150.
Romania
16,743
151.
Russia
29,415
152.
Rwanda
2,318
153.
Réunion
3,639
154.
Saint Helena
1,281
155.
Saint Lucia
292
156.
San Marino
305
157.
Saudi Arabia
37,545
158.
Senegal
9,925
159.
Serbia
7,306
160.
Seychelles
498
161.
Sierra Leone
735
162.
Singapore
10,648
163.
Slovakia
5,720
164.
Slovenia
3,184
165.
Solomon Islands
128
166.
Somalia
708
167.
South Africa
29,794
168.
South Korea
28,814
169.
Spain
160,271
170.
Sri Lanka
6,962
171.
Sudan
4,286
172.
Suriname
327
173.
Swaziland
472
174.
Sweden
17,278
175.
Switzerland
22,320
176.
Syria
4,047
177.
São Tomé and Príncipe
211
178.
Taiwan
18,515
179.
Tajikistan
681
180.
Tanzania
4,808
181.
Thailand
53,024
182.
Timor-Leste
198
183.
Togo
3,348
184.
Trinidad and Tobago
1,138
185.
Tunisia
14,134
186.
Turkey
63,385
187.
Turkmenistan
536
188.
U.S. Virgin Islands
239
189.
Uganda
6,256
190.
Ukraine
11,295
191.
United Arab Emirates
14,116
192.
United Kingdom
61,245
193.
United States
106,604
194.
Uruguay
1,796
195.
Uzbekistan
2,045
196.
Venezuela
10,020
197.
Vietnam
18,169
198.
Western Sahara
197
199.
Yemen
3,658
200.
Zambia
2,119
201.
Zimbabwe
2,735

WIR HABEN VON IHRER E-MAIL API GEHöRT, WAS MACHT DIESE GENAU?

Unsere E-Mail-API können Namen von E-Mail-Adressen zu extrahieren und liefern die entsprechende Geschlechter auf diese jeweilige Adresse. Dies kann Ihnen helfen, Ihre E-Mailings mit einer richtigen Anrede personalisieren. Beispielsweise aus der E-Mail-Adresse “marie.johnson@gmail.com”, API wird den Namen “Marie” zu extrahieren und zu bestimmen, den richtigen Geschlecht, die “weiblich” ist. Für Einzelheiten wenden Sie sich bitte werfen Sie einen Blick auf unsereAPI Docs .

ICH HABE EINE GROßE MENGE AN DATENSäTZEN. KANN ICH DIESE GESAMMELT ALS CSV DATEI HOCH LADEN?

Als registrierter Nutzer können Sie jede beliebige CSV Dateien hochladen, welche mindestens eine Spalte mit dem Vornamen enthält. Um ein besseres Ergebnis zu erreichen, können sie optional eine Spalte mit dem Herkunftsland angeben. Es ist nicht nötig, diese Spalten speziell zu benennen, unser Assistent lässt sie die Zuordnung selbst wählen. Sie finden das CSV Upload Feature innerhalb Ihres Accounts. Verarbeitete Datenzeilen werden wie Anfragen an die API berechnet. Dadurch ist es möglich, dass sie Dateien mit bis zu 500 Zeilen pro Monat kostenlos hochladen können. Das CSV Upload Feature benötigt zwingend einen Gender-API.com Account.

WIE SOLLTE DIE CSV DATEI FORMATIERT SEIN?

Wir unterstützen CSV Dateien, die mit Windows, Mac OSX oder Linux erstellt wurden. Weiterhin unterstützen wir Dateien mit ";", "," oder Tab als Trennzeichen. Strings mit Leerzeichen sollten mit einem "-Zeichen umschlossen sein. Es werden außerdem auch CSV Dateien mit mehrzeiligen Datensätzen unterstützt. Es sind maximal 10,000,000 Datensätze und 301MB pro Datei möglich. Um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, empfehlen wir, die CSV im UTF-8 Format zu speichern. Die Datei sollte mindestens eine Spalte mit Vornamen enthalten. Klicken Sie hier um eine Beispiel-Datei herunter zu laden. Bitte erstellen sie einen Gender-API.com Account um eine CSV Datei hochladen zu können.

KANN ICH EXCEL DATEIEN HOCHLADEN?

Es können Excel Dateien mit bis zu 200.000 Zeilen hochgeladen werden. Für noch größere Datensets benutze bitte unseren CSV Datei Upload. Wir unterstützen .xlsx Dateien mit einem Reiter. Wenn Ihre Excel Datei mehr als einen Reiter enthält, wird nur die erste Seite verarbeitet. Die erste Zeile in der Tabelle muss die Spaltennamen enthalten. Die Datei muss mindestens eine Spalte mit Vornamen besitzen, die Länderspalte ist optional. Beispieldatei hier herunterladen. Beispiel:
Excel Beispiel

ICH HABE EINEN BUG GEFUNDEN, WAS NUN?

Wir freuen uns über jede Hilfe. Haben Sie einen Fehler gefunden, können Sie diesen unter contact gender-api.com melden. Wir werden versuchen, diesen schnellstmöglich zu beheben.

GIBT ES BIBLIOTHEKEN FüR PROGRAMMIERSPRACHEN?

Wegen der Einfachheit unserer Schnittstelle bieten wir neben unserem jQuery Plugin keine Bibliotheken an. Die meisten Programmiersprachen bieten bereits einen JSON Parser bzw. gibt es eine externe Bibliothek, die dieses bereits anbietet. Bitte schauen Sie sich unsere Programmierbeispiele an, um mit der Nutzung unserer API zu beginnen:

Installier zuerst unsere Library mit Composer:

$ composer require gender-api/client
use GenderApi\Client as GenderApiClient;

try {
    $apiClient = new GenderApiClient('insert your API key');

    // Query a single name
    $lookup = $apiClient->getByFirstName('elisabeth');
    if ($lookup->genderFound()) {
        echo $lookup->getGender();      // female
    }

    // Query a full name and improve the result by providing a country code
    $lookup = $apiClient->getByFirstNameAndLastNameAndCountry('Thomas Johnson', 'US');
    if ($lookup->genderFound()) {
        echo $lookup->getGender();      // male
        echo $lookup->getFirstName();   // Thomas
        echo $lookup->getLastName();    // Johnson
    }

} catch (GenderApi\Exception $e) {
    // Name lookup failed due to a network error or insufficient requests
    // left. See https://gender-api.com/en/api-docs/error-codes
    echo 'Exception: ' . $e->getMessage();
}

Link zur Client-Dokumentation auf Github:

https://github.com/markus-perl/gender-api-client

function getGender($firstname) {
    $myKey = 'insert your server key here';
    $data = json_decode(file_get_contents(
        'https://gender-api.com/get?key=' . $myKey .
        '&name=' . urlencode($firstname)));
    return $data->gender;
}

echo getGender('markus'); //Output: male

Installier zuerst unsere Library mit npm:

$ npm i gender-api.com-client --save
import {Client as GenderApiClient, ResultSingleName} from "gender-api.com-client";

const genderApiClient = new GenderApiClient("your API key");

try {
    genderApiClient.getByFirstName('theresa', (response: ResultSingleName) => {
      console.log(response.gender); //female
      console.log(response.accuracy); //98
    });
  
    genderApiClient.getByFirstNameAndCountry('john', 'US', (response: ResultSingleName) => {
      console.log(response.gender); //male
      console.log(response.accuracy); //99
    });
}
catch(e) {
  console.log('Error:', e);
}

Link zur Client-Dokumentation auf Github:

https://github.com/markus-perl/gender-api-client-npm

Installier zuerst unsere Library mit npm:

$ npm i gender-api.com-client --save
try {
    var GenderApi = require('gender-api.com-client');

    var genderApiClient = new GenderApi.Client('your api key');

    genderApiClient.getByFirstName('theresa', function (response) {
        console.log(response.gender); //female
        console.log(response.accuracy); //98
    });

    genderApiClient.getByFirstNameAndCountry('john', 'US', function (response) {
        console.log(response.gender); //male
        console.log(response.accuracy); //99
    });

}
catch(e) {
    console.log('Error:', e);
}

Link zur Client-Dokumentation auf Github:

https://github.com/markus-perl/gender-api-client-npm

Python 3.*
import json

from urllib.request import urlopen

myKey = "insert your server key here"
url = "https://gender-api.com/get?key=" + myKey + "&name=kevin"
response = urlopen(url)
decoded = response.read().decode('utf-8')
data = json.loads(decoded)
print( "Gender: " + data["gender"]); #Gender: male

Python 2.*
import json
import urllib2

myKey = "insert your servery key here"
data = json.load(urllib2.urlopen("https://gender-api.com/get?key=" + myKey + "&name=markus"))
print "Gender: " + data["gender"]; #Gender: male
import java.io.BufferedReader;
import java.io.IOException;
import java.io.InputStreamReader;
import java.net.HttpURLConnection;
import java.net.URL;
import com.google.gson.Gson;
import com.google.gson.JsonObject;

public class Main {

  public static void main(String[] args) {

  try {

    String myKey = "insert your server key here";
    URL url = new URL("https://gender-api.com/get?key=" + myKey + "&name=markus");
    HttpURLConnection conn = (HttpURLConnection) url.openConnection();

    if (conn.getResponseCode() != 200) {
      throw new RuntimeException("Error: " + conn.getResponseCode());
    }

    InputStreamReader input = new InputStreamReader(conn.getInputStream());
    BufferedReader reader = new BufferedReader(input);

    Gson gson = new Gson();
    JsonObject json = gson.fromJson(reader, JsonObject.class);
    String gender = json.get("gender").getAsString();
    System.out.println("Gender: " + gender); // Gender: male
    conn.disconnect();

    } catch (IOException e) {
      e.printStackTrace();
    }
  }
}

Beispielprojekte hier herunterladen:

Dokumentation:

https://github.com/microknights/Gender-API
// Contributed Client: https://github.com/microknights/Gender-API

using MicroKnights.Gender_API;
using Microsoft.Extensions.DependencyInjection;
using System;
using System.Net.Http;
using System.Threading.Tasks;

namespace GenderAPI
{
    class Program
    {
        public static async Task RunTests(GenderApiClient client)
        {
            var responseStats = await client.GetStatistics();
            if( responseStats.IsSuccess ) {
                Console.WriteLine($"IsLimitReached: {responseStats.IsLimitReached}");
                Console.WriteLine($"Remaning requests: {responseStats.RemaningRequests}");

                const string Name = "Frank Nielsen";
                var responseName = await client.GetByNameAndCountry2Alpha(Name, "DK");
                if( responseName.IsSuccess ) {
                    Console.WriteLine($"{Name} is {responseName.GenderType.DisplayName}");
                }
                else {
                    Console.WriteLine($"ERRORS: {responseName.ErrorCode}-{responseName.Exception.Message}");
                }
            }
            else {
                Console.WriteLine($"ERRORS: {responseStats.ErrorCode}-{responseStats.Exception.Message}");
            }
        }

        public static Task UsingServiceProvider(string apiKey){
            // client is thread-safe, and can be used static.
            var serviceProvider = new ServiceCollection()
                .UseGenderAPI(apiKey)
                .BuildServiceProvider();

            return RunTests(serviceProvider.GetRequiredService());
        }

        public static Task PlainConsole(string apiKey){
            // client is thread-safe, and can be used static.
            var client = new GenderApiClient(
                new HttpClient
                {
                    BaseAddress = new Uri("https://gender-api.com")
                }, 
                new GenderApiConfiguration
                {
                    ApiKey = apiKey
                });
            return RunTests(client);
        }

        static async Task Main(string[] args)
        {
            var apiKey = "?";

            await PlainConsole(apiKey);
            await UsingServiceProvider(apiKey);
        }
    }
}

WIE WERDEN REQUESTS GEZäHLT?

Jedes Konto wird am ersten Tag jedes Monats mit 500 Credits aufgeladen, wenn weniger als diese Anzahl an Guthaben übrig ist. Nur wenn ein Ergebnis gefunden wird, wird die Anfrage gezählt. Ein Credit wird für jede Anfrage berechnet. Wenn mehrere Namen in einer Abfrage angefordert werden, wird jeder Name als einzelne Anfrage gezählt.

WIE KANN ICH MEHR CREDITS KAUFEN?

Du kannst entweder zwischen einem Abonnement oder einer Einmal-Aufladung wählen. Einmal-Aufladungen werden empfohlen, wenn du z.B. eine große CSV Datei hochladen willst um darin das Geschlecht zu Datensätzen zu ergänzen. Du kannst deinen Account mit der Anzahl der benötigten Credits jederzeit aufladen. Die bei einer Einmal-Aufladung erhaltenen Credits können innerhalb eines Jahres benutz werden. Wenn du dich für das Abonnement entscheidest, wird dein Account jeden Monat auf die gewählte Anzahl an Credits wiederaufgeladen. Abonnements können jederzeit geändert und gekündigt werden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Erfahre mehr Bearbeiten OK